Passwort zurücksetzen

Your search results
4. August 2020

Lagerraum in Berlin: So viel verschenktes Potenzial!

In Deutschland herrscht Platzmangel. Das ist kein Geheimnis. Allen voran Berlin leidet unter einer großen Flächenknappheit. Das gilt nicht nur für Wohnimmobilien – auch Lagerraum in Berlin wird auf den ersten Blick knapper.

Das liegt nicht nur am zu langsam wachsenden Immobilienangebot, sondern auch an der ineffizienten Nutzung der vorhandenen Flächen. 

Wir sagen: Diesem chronischen Platzmangel in Berlin könnte stark entgegengewirkt werden, würde man mit den vorhandenen Flächen cleverer umgehen.

In Berlin wird viel Flächenpotenzial verschenkt – im privaten, genauso wie im gewerblichen Bereich.

Ein Paradebeispiel an dieser Stelle ist der Umgang mit privatem Lagerraum. Berlin ist in Sachen Lagermöglichkeiten sehr gefragt. Die Logistikbranche boomt in der Hauptstadt nicht erst seit gestern. Speziell seit Beginn der Corona-Krise steigt der Bedarf an Lagerraum – und er soll in den nächsten Jahren weiter nach oben gehen.

Grund genug, sich endlich Gedanken über die effizientere Nutzung der vorhandenen Lagerflächen zu machen. 

Wir verraten in diesem Beitrag, wo so manch ungenutztes Potenzial schlummert und wie ungenutzte Lagermöglichkeiten endlich sichtbar und nutzbar gemacht werden können.

Lagerraum in Berlin

Berlin ist ineffizient

Bezahlbare Flächen sind in Berlin grundsätzlich Mangelware. Das gilt für Wohnflächen, Büros und auch für die Logistik. Gleichzeitig gibt es ganze Wohnhäuser, die leerstehen, Büroflächen, die ineffizient genutzt werden und auch beim Thema Lagerraum ist an vielen Stellen noch etwas herauszuholen.

Berlin hat ein echtes Platzproblem. Auch das Angebot an Lagermöglichkeiten wird auf den ersten Blick knapper. Doch die Dunkelziffer an vorhandenem Lagerraum ist zweifellos hoch. Fakt ist: In Sachen Lagerraum ist weit mehr vorhanden, als tatsächlich genutzt wird.

Der Bedarf an Lagermöglichkeiten ist da

Die Nachfrage an Lagermöglichkeiten ist definitiv vorhanden – im privaten wie gewerblichen Bereich – und sie steigt. Nicht umsonst sprießen Self Storage Anbieter wie Pilze aus dem Boden und locken gefühlt wöchentlich mit neuen Angeboten.

Privater Lagerraum in Berlin 

Der Bedarf an privaten Lagermöglichkeiten steigt mit der zunehmenden Flexibilität der Lebensstile. 

Heute wird häufiger umgezogen und ausgewandert als früher. Unsere Lebensmodelle werden zunehmend flexibler. Work and Travel, Sabbatical, Weltreisen und Praktika im Ausland sind besonders bei der Generation Y fester Bestandteil der Lebensplanung. Damit verändert sich auch das Wohnverhalten vieler Menschen. Es wird mehr zwischengelagert, eingelagert und Minimalismuskonzepte finden immer weiter ihren Weg in unseren Alltag. 

Besonders in schnelllebigen Metropolen, wie Berlin, wird Lagerraum mieten im privaten Bereich immer gefragter. 

Wenn auch du auf der Suche nach Lagerraum in Berlin bist, dann durchstöbere hier die Angebote in deiner Umgebung.

Gewerbliche Lagermöglichkeiten in Berlin 

Lagerraum in Berlin

Dass Unternehmen Self Storage Lösungen gerne nutzen, ist keine Neuigkeit. So werden ganz unkompliziert Akten, Büromöbel und andere Gegenstände eingelagert, statt die eignen Office-Flächen unnötig damit zu blockieren. Je nach Lage kann es sich preislich zudem sehr lohnen, Lagerflächen in einem anderen Bezirk anzumieten, der eventuell günstiger ist als der Bürostandort. 

Auch der Bedarf an Warenlager nimmt zu. Händler benötigen immer mehr Stauraum zur Lagerung ihrer Waren. Besonders seit der Corona-Krise boomt der Online-Handel. All diese Waren müssen irgendwo zwischengelagert werden. Auch Umschlagpunkte in den Städten werden zur effizienteren Auslieferung der Pakete dringend benötigt. 

Die Nachfrage ist definitiv vorhanden und steigt signifikant.

Aber das Angebot fehlt? Jein. Das Angebot an vorhandenem Lagerraum wäre viel größer, wenn mit den vorhandenen Flächen effizienter umgegangen werden würde. 

Lagerraum: Berlin und sein verschenktes Potenzial 

Fakt ist also: Es sind viel mehr nutzbare Lagerflächen vorhanden, als sichtbar. Die Dunkelziffer ist hoch – im privaten und im gewerblichen Bereich. Damit wird besonders in der Hauptstadt viel Potenzial verschenkt. Vor allem bei Büros, Gewerbeflächen und bei privaten Lagermöglichkeiten werden die möglichen Potenziale schnell sichtbar:

Lagerraum in Berlin: Ungenutzte Büroflächen

Zugegeben, ineffiziente Nutzung von Büroflächen findet man nicht nur in Berlin. 

Überall mieten zahlreiche Unternehmen große Büroflächen an, ohne sie gänzlich zu nutzen. So stehen einige Ecken – manchmal ganze Räume – ungenutzt leer, während sich in anderen Unternehmen die Akten nur so stapeln. 

Lagerraum in Berlin

Oftmals liegt das nicht nur an einer Fehleinschätzung des tatsächlichen Bedarfs. Manchmal sind die Grundrisse der Office-Räume schlicht nicht clever gestaltet, sodass zum Beispiel durch verwinkelte Flächen nicht das volle Potenzial des Raumes genutzt werden kann. 

Durch die Corona-Krise kommen zu den ohnehin ineffizient genutzten Büroflächen zusätzlich leere Meeting- und Tagungsräume sowie durch die neue Homeoffice-Regelungen leere Arbeitsräume hinzu. 

Besonders an letzter Stelle schlummert eindeutig Potenzial. Über eine temporäre Vermietungen dieser derzeit wenig oder nicht genutzten Flächen freuen sich garantiert einige Unternehmen in der Nachbarschaft, die dringend Platz zum Einlagern suchen. 

Lagerraum in Berlin: Ungenutzte Coworking-Flächen

Genauso wie bei den beschriebenen normalen Büroflächen, werden auch die Flächen von Coworking Spaces sehr oft nicht so effizient genutzt, wie es möglich wäre. 

Bei den eigentlich sehr beliebten Arbeitsräumen hat die Corona-Krise ganz besonders tiefe Kerben hinterlassen, denn: Nicht nur einige geschätzte Mitglieder bleiben den gemeinsam genutzten Büros fern. Auch private Offices, die meist einen erheblichen Teil der Einnahmen der Coworking Space Betreiber ausmachen, stehen zunehmend leer. Grund ist: Viele Menschen haben ihre Arbeit verloren, gewechselt oder wollen nicht aus dem Homeoffice zurück.

Somit gibt es auch hier einige leerstehende Flächen, die übergangsweise als Lagerraum oder anderweitig genutzt werden könnten. 

Lagerraum in Berlin: Ungenutzte Gewerbeflächen

Vor allem in der Veranstaltungsbranche finden sich seit Beginn der Corona-Krise unendlich viele leere Flächen wieder. Allen voran Clubs sind an dieser Stelle zu nennen. Selbst wenn Diskotheken, Säle, Messe- und Konzerthallen nach und nach wieder begrenzt öffnen, stehen noch immer viele Flächen ungenutzt leer – und verursachen den Betreibern Kosten.

Speziell diese Räumlichkeiten könnten zumindest temporär effizienter genutzt werden – zum Beispiel als Lagerflächen für andere Unternehmen, die ihre Waren temporär zwischenlagern müssen. So wird nicht nur dem allgemeinen Platzmangel entgegengewirkt, sondern auch finanzielle Einbußen der Eventlocations können kompensiert werden. 

Darüber, warum sich Veranstalter Gedanken über das Vermieten von Lagerraum in Berlin Gedanken machen sollten, haben wir hier geschrieben. 

Lagerraum in Berlin: Ungenutzte Privatflächen 

Ungenutzte Privatflächen waren auch schon lange vor Corona sehr stark vorhanden. Man denke nur an leere WG-Keller, das Platzpotenzial mancher Dachböden und die ungenutzten Garagen. 

Gleichzeitig herrscht ein zunehmender Bedarf an privatem Stauraum, der den neuen Lebensstilen geschuldet ist. Diese Lagerflächen sind besonders schwer zu finden, wenn ihre Besitzer sie nicht aktiv sichtbar machen.

Doch es müssen nicht immer ganze Räume oder Hallen sein. Sehr oft sind es einzelne Regale oder Ecken im Keller, nach denen in der Nachbarschaft gesucht wird. 

Mach deinen privaten Lagerraum sichtbar und vermiete ihn über kawaloo.

Wir machen Lagerraum in Berlin sichtbar und nutzbar

Lagerraum in Berlin

kawaloo ist mehr als ein Marktplatz für das Mieten und Vermieten von Lagerraum. Unsere Community trägt dazu bei, dem Platzproblem in Berlin und anderen Großstädten entgegenzuwirken, indem wir ungenutzte Lagerflächen sichtbar und nutzbar machen.

Dazu zählen vor allem 

  • Keller,
  • Dachböden,
  • Abstellkammern,
  • Garagen,
  • Parkplätze
  • oder auch einzelne Regale und Zimmerecken.

Wenn auch du Mitglied unserer Community werden möchtest und somit Lagerraum in deiner Umgebung suchst oder selbst einen Lagerplatz im Angebot hast, dann registriere dich mit wenigen Klicks und hilf dabei, Berlin zu einem besseren Ort zu machen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.