Your search results
8. April 2020

Möbel richtig einlagern: So gelingt es!

1. Vorbereitung ist alles!

Möbel richtig einlagern fällt vielen von uns nicht leicht. Aber keine Sorge – kawaloo hilft dir bei der perfekten Einlagerung. Du kannst dich einfach an den folgenden Punkten orientieren, damit deinem Zugewinn an Freiraum nichts im Wege steht und deine liebsten Stücke trotzdem gut versorgt sind.

2. Möbel richtig einlagern: Die Größenplanung

Wenn du deine Möbel richtig einlagern möchtest, kannst du dich hinsichtlich der benötigten Größe deiner Lagerfläche an unseren Empfehlung orientieren. Natürlich kannst du auch deine Modelleisenbahn einlagern, wenn dein Platz für Möbel reicht 😉

Möbel richtig einlagern

Möbel einer 30m² Wohnung

z.B. 1-Zimmer Appartement

4m² Lagerfläche – entspricht einer kleinen Abstellkammer

Möbel richtig einlagern

Möbel einer 50m² Wohnung

z.B. 2-Zimmer Wohnung

6m² Lagerfläche

entspricht einer halben Garage

Möbel richtig einlagern

Möbel einer 80m² Wohnung

z.B. 3 bis 4-Zimmer Wohnung

10m² Lagerfläche

entspricht in etwa einer Garage

3. Die Suche nach Lagerraum

Auf kawaloo findest du zahlreiche Angebote für verschiedene Arten von Lagerräumen. Für die perfekte Einlagerung ist es wichtig, deinen persönlichen Bedarf zu kennen. Falls du besonders schwere und unhandliche Gegenstände einlagern willst, ist die Zugänglichkeit des Lagerraums besonders zu beachten. Die meisten notwendigen Informationen erfährst du bereits direkt im Inserat. Solltest du zusätzliche Fragen haben, wende dich einfach direkt an uns oder den Vermieter.

4. Das Verpacken

Empfindliche Gegenstände, Porzellan, Gläser, etc. sollten in Kartons verpackt und mit Füllmaterial vor Beschädigungen geschützt werden.

In einem trockenen Lagerraum kann Kleidung problemlos in Kartons gelagert werden. Besonders hochwertige Jacken, Mäntel, Kleider oder andere Lieblingsstücke solltest du zusätzlich in speziellen Vakuumverpackungen für Bekleidung einlagern. Insbesondere bei einer langfristigen Einlagerung wird so das Gewebe geschont. Ein weiterer Tipp: Vermeide beim Einpacken Knicke in der Kleidung zu verursachen, da sich diese später schlecht entfernen lassen können.

Auch Akten und Bücher sind in Kartons gut aufgehoben. Am besten beschriftest du alles sorgfältig, damit du bei Bedarf ein wichtiges Dokument schnell wiederfindest.

Möbel werden idealerweise in gepolsterte Folie eingeschlagen und abgedeckt. Dadurch werden diese gut vor Beschädigungen und Verschmutzungen geschützt. Wenn du Kühlschränke, Gefriertruhen oder Waschmaschinen einlagern möchtest, denke daran die Geräte auf die Einlagerung vorzubereiten.

Kühlschränke und Gefriertruhen sollten selbstverständlich abgetaut und getrocknet werden. Außerdem solltest du diese gründlich reinigen, um unerwünschte Schimmelbildung während des Einlagerns zu vermeiden. Sauberkeit ist das A und O beim Einlagern. Sämtliche Behältnisse sollten deshalb unbedingt trocken und sauber sein, damit keine unangenehmen Gerüche entstehen und die Bildung von Pilzen und Keimen verhindert wird. Wenn du diese Hinweise berücksichtigst, kannst du deinen Kühlschrank auch nach einigen Jahren wieder sorglos benutzen.

Dies sind natürlich nur einige Beispiele dafür, was bei der Einlagerung verschiedener Dinge zu beachten ist. Wenn du noch weitere Fragen hast, kannst du dich natürlich jederzeit an unser erfahrenes Team wenden. Wir helfen dir gerne weiter!

5. Der Transport

Der richtige Transport deiner Gegenstände hängt natürlich auch von deinem Budget ab und wie viel Aufwand du selbst haben möchtest. Die Möglichkeiten reichen vom eigenen Auto über die Anmietung eines Kleintransporters bis hin zur Beauftragung eines professionellen Transportunternehmens.

Mit Hilfe der Angaben im Inserat kannst du dich vorab über die Erreichbarkeit bzw. Entlademöglichkeiten sowie die Abmessungen von Durchgängen und Türen informieren.

Zudem solltest du mit dem Anbieter der Lagerfläche einen genauen Termin vereinbaren, um die Übergabe von Schlüsseln und die Unterzeichnung des Mietvertrages möglichst reibungslos zu gestalten.

Kategorie: Tipps für Mieter

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.